Landesliga-Opener in eigener Halle beginnt mit einer Niederlage

BCO vs. Dornbirn Oldstars 54 - 77 (Halbzeit 30:40)

Am Montag der 15. Oktober begann die Spielsaison für den Bludenzer Basketballverein BCO in eigener Halle. Gäste waren die Oldstars aus Dornbirn, eine routinierte Mannschaft rund um den langjährigen Kapitän Michael Groß. Dieser war der Hauptakteur dieses Spiels, den die Bludenzer in keiner Phase des Spiels in den Griff bekommen konnten. Er war klarer Topscorer des Spiels mit 34 Punkten! Die Bludenzer hatten auch mit der neuen Auslegung des Regelwerks, und deren Umsetzung durch die Schiedsrichter ihre Probleme und waren nicht darauf eingestellt. Hier gibt es viele Stimmen in Österreich die noch sehr unvorbereitet auf die Auslegung sind. Dennoch gab es positive Lichtblicke für den BCO. Mit Petrovic, der eigentlich verletzt ist hatten die Bludenzer einen weiteren Mann in der Scorerliste ganz oben. Auch Gogov zeigte nach einer durchwachsenen Saison eine gute Leistung. Seine 3 Dreier im 2. Viertel hielt die Bludenzer in Schlagdistanz. Die Dornbirner auf der anderen Seite schafften alle Spieler in die Punkteränge. Glücklicherweise trafen die Gäste sehr schwach von der Freiwurflinie, was das Ergebnis noch in Massen hielt. Fazit von Coach Gogov: "Wir brauchen noch einiges an Zeit um zusammenzuwachsen. Die Leistungsträger der vergangenen Saison sind nicht mehr aktiv und die Spieler müssen sich erst noch eingewöhnen. Unsere ausgegebenen Ziele für dieses Spiel konnten wir nicht erreichen. Somit wartet noch einiges an Arbeit auf uns."

Werfer: Rüssmann R. 14, Gogov Georgi 11, Petrovic A. 10, Music N. 7, Topcic Sevko 5, Baldermann R. 3, Van Velzen A. und Ladner M. je 2, Flaig, Sow, Tubic