Landesliga-Team gewinnt zu Hause gegen 2. Feldkircher Mannschaft trotz schwachem Start

BCO Bludenz vs. Feldkirch Baskets II   60 : 47

Topmotiviert mit dem Sieg aus dem Hinspiel im Kopf gingen die Bludenzer ins Heimspiel gegen die 2. Feldkircher Mannschaft. Der Eifer wurde aber schnell gestoppt, denn die Feldkircher führten nach dem 1. Viertel mit 22 : 12. Dann griff die Defense der Bludenzer: nur 4 Punkte im 2. Viertel der Gäste, davon 8 Minuten ohne Korberfolg lies die Heimmannschaft angeführt von Jäger, Lorünser und Music in der Offensive die Führung übernehmen. Halbzeitstand 30 : 26 - und alles was die Bludenzer versuchten war über die Verteidigung diesen Vorsprung zu halten. Da die Bludenzer in diesem Spiel die Aufbauspieler gut kontrollierten, und mit harte Defense immer wieder zu Ballgewinnen kamen, konnten auch die letzten beiden Viertel gewonnen werden und ein lang ersehnter Sieg eingefahren werden. Coach Nägele: "Wir haben erneut unsere Schwäche gezeigt: langsam ins Spiel zu starten. Heute haben wir uns aber schnell gefangen und haben gut verteidigt. Das war der Garant für den heutigen Sieg!"

Werfer: Jäger 22, Lorünser 16, Music 12, Sow 5, Nägele 4, Gogov 1, Flaig, Ladner
r