Sieg verschenkt! Landesligateam verliert in Feldkirch nach Verlängerung

BCO Bludenz vs. Feldkirch Gymi Lions   74:76

Eine bittere Niederlage mussten die Bludenzer auswärts in der Montfortstadt einstecken. Das Team um Kapitän Jäger startete erneut langsam ins Spiel. Ein 11:2-Run der Feldkircher setzte diese zum ersten Mal im 1. Viertel ab, und wie schon im vorhergehenden Spiel gegen Bregenz wachten die Oberländer erst im letzten Viertel auf. Hier gingen die Bludenzer zum ersten Mal nach einem Korbleger und einem 3-Punkte-Spiel von Jäger in Führung. Diese konnte gehalten werden. Bis zur letzten Sekunde spielten die Bludenzer dann eine gute Verteidigung, doch ein einfaches Foul in der letzten Sekunde gab den Feldkirchern die Chance zum Ausgleich, die auch verwertet wurden - Verlängerung! Obwohl die ersten beiden Körbe an die Bludenzer gingen, setzten sich die Feldkircher Punkt um Punkt ab und gewannen schiesslich knapp mit 2 Punkte Vorsprung. Coach Nägele: "Wieder einmal machten wir uns das Leben selbst schwer. Viele Ballverluste und eine Defense die erst im letzten Viertel greift sind bedeutend zu wenig. Uns fehlt einfach noch das Feuer auf dem Feld und das Vertrauen solche Spiele gewinnen zu können."

Werfer: Rüssmann 20, Jäger 19, Music N. 15, Lorünser 11, Ladner 5, Gogov 2, Flaig, Sow, Savuran