BCO Landesliga-Team verliert erneut knapp im Rückspiel gegen Bregenz

BCO Bludenz vs. Bregenz Vikings   58 - 67

Ein umkämpftes Match erwartete sich Coach Nägele und sein Team gegen die Gäste aus Bregenz. Im Hinspiel hatten die Bludenzer eine klare und hohe Niederlage gegen die Unterländer einstecken müssen. Aber die Bludenzer starteten stark und führten nach dem 1. Viertel mit 22:5 ! Dann fingen die Bregenzer an Ihr Spiel zu spielen und kamen im 2. Viertel richtig in Fahrt, und konnten zum Ende der Halbzeit auf 31:30 herankommen. Im 3. Viertel ging das Spiel hin und her, bis im 4. Viertel die Bregenzer sich nach einem 7:1-Run absetzen konnten. Die Bludenzer machten erst jetzt richtig Druck in der Verteidigung und kamen zur letzten Minute des Spiels auf 4 Punkte heran. Das reichte aber leider nicht. Die Bludenzer versuchten mit Fouls die Bregenzer zu stoppen, diese verwandelten aber 5 von 6 Freiwürfen am Ende sicher. Coach Nägele: "Leider hat es mehr wie 3 Viertel gedauert bis wir verstanden haben, dass wir besser verteidigen müssen. Es war wieder ein Spiel das wir hätten gewinnen können. Zumindestens haben wir am Ende noch gekämpft und allen voran Firat Savuran Herz in der Verteidigung gezeigt. Mit diesem Spiel haben wir die letzten 4 Spiele knapp verloren. Ich bin dennoch optimistisch für die restlichen 4 Spiele der Saison. Hier können wir immer noch 3 von 4 Spielen für uns entscheiden."

Werfer: Jäger 22, Rüssmann 18, Lorünser 11, Savuran 4, Sow 3, Petrovic, Gogov, Flaig, Ladner, Götsch