Müdes Landesliga-Team verliert knapp in Dornbirn

BCO Bludenz vs. Dornbirn Prospects  59-65

Ein müdes BCO-Team präsentierte sich in Dornbirn zum Rückspiel in fremder Halle. So sah es zumindest zum größten Teil für die Aussenstehenden aus. Obwohl ein 10-Punkte Rückstand mit einem furiosen Finish im 2. Viertel, dass mit einem "Buzzer-Beater" von Johannes Lorünser endete, auf -2 aufgeholt werden konnte, sah die 2. Hälfte nicht besser aus. In der Offensive kamen die Bludenzer nie ins Laufen, und in der Defense waren die Lücken oft zu groß und die Dornbirner konnten nach belieben Ihre Systeme durchspielen. Ein kleiner Run der Bludenzer am Ende des Spieles ließen das Ergebnis knapp aussehen. Coach Nägele: "Heute waren wir klar das schwächere Team. Die Dornbirner haben uns klar in Schach gehalten. Dennoch hätten wir ein solches Spiel mit mehr Cleverness und vor allem Kondition gewinnen können."

Werfer: Jäger 18, Lorünser und Rüssmann 13, Savuran 9, Music 4, Nägele 2, Flaig, Sow, Tubic, Petrovic