Hohe Niederlage gegen den hohen Favoriten – mit guter Leistung im 2. Abschnitt!

BCO Bludenz vs. Feldkirch Baskets 1 – 46 : 107

 

Am Montag Abend fanden sich die Gäste der 1. Mannschaft aus Feldkirch in der Wichnerhalle ersatzgeschwächt ein. Trotzdem waren Sie der hohe Favorit für dieses Spiel, welches sie in der 1. Hälfte eindrucksvoll unter Beweis stellten. Die erste Halbzeit ging mit 54:12 an die Gäste. Die Halbzeitrede in der Kabine von Coach Nägele und Kapitän Jäger schien Wirkung zu zeigen, und die jungen Bludenzer konnten dann die 2. Hälfte um einiges besser mithalten und sogar fast das letzte Viertel für sich gewinnen. Für die Bludenzer war wieder Lorünser Johannes der Topscorer, der meist nur aus Einzelaktionen punkten konnte. Coach Nägele: „Die Verteidigung ist unser Schlüssel. Wir haben in der 2. Hälfte gesehen, das wenn wir hinten kämpfen, zurückrennen und auch in der Verteidigung verschiedenes ausprobieren, wir auch gegen diesen übermächtigen Gegner mithalten können und nicht schlecht aussehen. So sind auch wir zu einfachen Punkten gekommen. Deshalb bin ich zufrieden mit der Leistung der 2. Halbzeit. Leider haben wir unser Ziel die Feldkircher unter 100 Punkten zu halten nicht geschafft. Sie sind ein starkes Team die schon den einen oder anderen Gegner diese Saison alt aussehen ließen.“

 

Werfer: Lorünser 19, Ladner und Music je 8, Gogov und Rüssmann je 4, Flaig 2, Savuran 1, Van Velzen, Jäger, Nägele