News

BCO Bludenz U16 Mannschaft, Sieg gegen die Feldkirch Baskets

Das U16 Team des BCO Bludenz gewann das Spiel gegen die Baskets aus Feldkirch mit 64:40

In der U16 Meisterschaft der Basketballlandesliga war das Team aus Feldkirch zu Gast in Bludenz. Der BCO konnte mit der kompletten Mannschaft auflaufen. Auch, der nach einer  Verletzung ausgefallene Aufbauspieler, Robin Bergauer war mit von der Partie.

Angeführt von den erfahrenen Leistungsträgern der U16 Mannschaft, Sandro Bonelli, Aron Winkler, Robin Bergauer und Josef Mitiska konnten die jungen Bludenzer das Spiel zu ihren Gunsten mit 64:40 für sich entscheiden. Nach einem starken ersten Viertel, welches die BCO‘ler mit 16:2 gewann, erhielten auch die Spieler von der Bank reichlich Spielzeit. Im zweiten Viertel bauten die Bludenzer den Vorsprung auf 22 Punkte aus, Halbzeitstand 36:14. Die restlichen 2 Viertel waren ausgeglichen. Auch die jüngeren Spieler, wie Marco Nebregic, Veljko Djordjevic, Gassner Justin, Ömer Can und Felix Strick leisteten, vor Allem in der Verteidigung und beim Rebound, gute Arbeit für die Mannschaft und konnten dadurch auch zum Sieg beitragen.  Aktuell liegt das U16 Team in der Tabelle hinter den Dornbirn Lions 1 auf dem 2. Platz.

Die Werfer bei Bludenz:  Bergauer 23, Bonelli 19, Winkler 8, Nebrigic 6, Djordjevic 4, Mitiska 2, Can 2, Gassner, Strick

 Sandro Bonelli beim Wurf

 

 

BCO Bludenz, 6. Saisonsieg, Oldstars Dornbirn vs. BCO Bludenz

Der BCO Bludenz feiert gegen die Oldstars aus Dornbirn den sechsten Saisonsieg

Im vorletzten  Spiel in der Rückrunde der Basketball Landesliga war der BCO zu Gast in Dornbirn bei den Dornbirn Oldstars. Das Heimspiel in der Hinrunde konnte der BCO für sich entscheiden.

Nach den siegreichen Spielen  vor der Begegnung mit den Oldstars reiste der BCO mit Selbstvertrauen nach Dornbirn. Wie sich im ersten Viertel herausstellte, war dieses Selbstvertrauen wohl zu viel des Guten. Die Messestädter agierten in der Verteidigung mit einer aggressiven Zonen Verteidigung mit der sich der BCO während des ganzen Spielverlaufs schwer tat. Somit stand es nach dem ersten Viertel 18:16 für die Dornbirner. Der Weckruf von Trainer Ivan Gogov  in der Viertelpause kam dann doch noch rechtzeitig. Im zweiten Viertel ließen die Bludenzer lediglich 3 Punkte der Oldstars zu. In der Verteidigung machten vor Allem  die jungen Bludenzer Aron Winkler und Tobias Schnetzer mit einer starken Leistung gegen den Topscorer der Dornbirner, Pablo Perez, gute Arbeit fürs Team. Halbzeitstand 21:33 für den BCO. Das dritte und vierte Viertel war sehr ausgeglichen.  Bemerkenswert war die Treffsicherheit beim Freiwurf. Die Bludenzer verwandelten alle Freiwürfe, bis auf einen, der zwar getroffen wurde, aber wegen Übertretens der Freiwurflinie nicht gezählt wurde. Mit dem Endstand von 55:64 feierte der BCO den sechsten Saisonsieg in der Basketball Landesliga. Somit festigte der BCO den dritten Tabellenplatz.

Die Werfer bei Bludenz:  Rüssmann  16, Jäger 15, Petrovic Dragisa 14, Petrovic Alex 11, Lorünser 5, Schnetzer 2, Hadzipasic 1

Hintere Reihe von links nach rechts: Gogov, Jäger, Hadzipasic, Rüssmann, Lorünser, Schnetzer

Vordere Reihe: Winkler, Petrovic Alex, Petrovic Dragisa

BCO Bludenz, Heimsieg gegen Feldkirch Baskets 2

In der Rückrunde der Landesliga Saison gewinnt der BCO Bludenz gegen die Feldkirch Baskets 2

Nachdem der BCO das Auswärtsspiel gegen die Feldkirch Baskets 2 mit nur 4 Punkten verloren hat, waren die Bludenzer dementsprechend motiviert das Spiel dieses Mal für sich zu entscheiden.

Im ersten Viertel konnte der BCO gleich einen Vorsprung von 8 Punkten herausspielen.  In dieser Phase hatten die Feldkircher auch kein Wurfglück, was dem BCO zu Gute kam. Mit einer aggressiven Verteidigung konnte der BCO den Vorsprung auf 10 Punkte ausbauen. Beim Stand von 26:16 ging es in die Halbzeitpause.

Auch im dritten Viertel spielten die Alpenstädter ihre Erfahrung, angeführt von Dragisa Petrovic, Johannes Lorünser und Roman Rüssmann, aus. Konsequente Verteidigung und eine gute Wurfausbeute im Angriff waren auch in dieser Phase gefragt. Beim Stand von 40:35 ging es ins letzte Viertel. Vor Allem im letzten Viertel war der BCO am Rebound stark und konnte sich so vermehrt den Ballbesitz sichern und die Spielzeit zu ihren Gunsten nützen.  Schlussendlich besiegte der BCO die Feldkirch Baskets 2 mit 64:42.

Im Nachhinein betrachtet, war dieser Sieg die wahrscheinlich beste Saisonleitung der Bludenzer. Mit aktuell fünf Siegen aus acht Spielen rangiert der BCO, hinter den Dornbirn Prospects und den Feldkirch Baskets 1 auf dem dritten Tabellenplatz.

Nächstes Heimspiel ist am Montag 03.04.2017 um 20:30h gegen die Feldkrich Baskets 1.

Die Werfer bei Bludenz:  Jäger 25, Petrovic Dragisa 15, Rüssmann 11, Lorünser 8, Petrovic  Alex 4, Schnetzer 1

Dragisa Petrovic

 

Basketball Landesliga: Hart erkämpfter Sieg des BCO Bludenz gegen die Dornbirn Lions U19

Nach dem Sieg gegen den aktuellen Landesmeister die Dornbirn Prospects, musste der BCO auswärts gegen die Dornbirn Lions U19 antreten.

 Das Spiel war auf beiden Seiten von einer aggressiven Verteidigung geprägt. Das erklärt auch die wenigen Punkte, welche die Teams dem Gegner zuließen. Somit endete die erste Halbzeit mit dem niedrigen Score von 20:17 für die jungen Dornbirner. Die Bludenzer, welche ohne ihren Trainer Ivan Gogov und Spielmacher Johannes Lorünser nach Dornbirn reisen mussten, kamen nach der Halbzeitpause immer besser ins Spiel. Das dritte Viertel endete mit beim Stand von 27:33. Mit dem kleinen Vorsprung von 5 Punkten ging es ins letzte, entscheidende Viertel. Die Bludenzer konnten in der entscheidenden Phase das Spiel mit Routine zu ihrem Gunsten mit 50:33 für sich entscheiden. Aktuell liegt der BCO mit 4 Siegen aus 7 Spielen punktegleich mit den Feldkirch Baskets auf dem 4 Tabellenplatz. 

Werfer BCO: Jäger Bernd 14 Punkte, Petrovic Dargisa 11, Rüssman Roman 8, Petrovic Alexandar 7, Capello Jakob 5, Hadzipasic Zihad 5 

Das nächste Heimspiel bestreitet der BCO am 03.04.2017 gegen die Feldkirch Baskets 1.